Flughafen Bangkok

Vom König persönlich zum „Goldenen Land“ ernannt: Bangkok International Airport

Der am 15. September 2006 offiziell in Betrieb gegangene Suvarnabhumi Airport, dessen Sanskrit-Name „Goldenes Land“ bedeutet und vom amtierenden König Bhumibol Adulyadej höchst selbst ausgesucht wurde, ist auch als der neue Bangkok International Airport bekannt.

airportNeben dem bereits seit 1924 in Flugdiensten stehenden Don Mueang International Airport ist der gut 3200 Hektar große Flughafen einer der beiden internationalen Flughäfen der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Der neue Flughafen Bangkok befindet sich in Racha Thewa in Bang Phli in der Provinz Samut Prakan, etwa 30 Kilomter östlich des Stadtzentrums von Bangkok.

Er dient den drei nationalen Fluglinien Thai Airways International, Bangkok Airways und Orient Thai Airlines als Luftfahrt-Drehkreuz sowie diversen internationalen Gesellschaften als Verbindungspunkt.

Mit seinem über 132 Meter hohen Kontrollturm ist der Flughafen aktuell diesbezüglicher globaler Rekordhalter, das 563 000 m² große Terminal ist das viertgrößte der Welt. Der meist frequentierte Flughafen in Thailand und Sechstplatzierte in Asien wurde im Jahr 2012 von 53 Millionen Passagieren genutzt, insgesamt 96 Airlines sowie 18 große internationale Frachtfluggesellschaften sind auf dem sehr modernen Bangkok International Airport vertreten.

Thai Airways, Bangkok Airways und Dutzende weitere eröffnen Urlaubern die Welt

So erreicht man den Flughafen Bangkok nahe der Hauptstadt von mittlerweile 151 internationalen Zielen in 64 Ländern und von 26 inländischen Flughäfen in Thailand selbst, neben Thai Airways und Bangkok Airways sowie weiteren thailändischen und asiatischen Carriern verkehren dort regelmäßig zum Beispiel Aeroflot, Air France, Air India, Austrian Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Delta Air Lines, Emirates, KLM, Qatar Airways, Singapore Airlines und Turkish Airlines.

Die ebenfalls neue Autobahn No.7 verbindet den Bangkok International Airport auch mit der stark industrialisierten Ostküste, wo viele Waren und Güter für den Export gefertigt und via den neuen Flughafen Bangkok verschickt werden. Auf den jeweils zwei Start- und Landebahnen des Suvarnabhumi Airport werden im Schnitt 76 Flüge pro Stunde abgefertigt, In- und Auslandspassagiere nutzen dabei verschiedene Bereiche des Terminals.

600 Betten umfasst das Accor-Flughafen-Hotel Novotel Suvarnabhumi für Gäste auf Reisen und im Urlaub, zwischen diesem und dem Terminal befindet sich ein fünfstöckiges Parkhaus mit 5400 Stellplätzen. Zum Schutz vor Fluten und Hochwasser ist der Flughafen von einem drei Meter hohen und über 23 Kilometer langen Deich umgeben, vier sehr leistungsstarke Wasserpumpen sorgen zusätzlich für zuverlässige Trockenheit.

Wie man heute hinkommt und wo man in der nahen Zukunft einmal hin möchte

Weitere ehrgeizige Expansionspläne bis zur geplanten endgültigen Fertigstellung im Jahr 2017 sind schon beschlossen, gut 1,5 Milliarden Euro sollen in den Ausbau des Drehkreuzes für eine angestrebte Passagierzahl von jährlich 65 Millionen sowie den Bau des neuen Inlandterminals investiert werden.

thaiBis 2024 sollen gar 120 Millionen Passagiere pro Jahr ihre Reisen und ihren Urlaub via Suvarnabhumi Airport antreten, dazu wird bereits der Bau einer dritten Startbahn sowie die Erweiterung der bestehenden Infrastruktur geplant. Bereits 2012 wurde auch beschlossen, bis 2018 ein zweites, über ein automatisches unterirdisches Laufband verbundenes Terminal bis 2018 zu errichten.

Am bequemsten erreicht man den Flughafen sicherlich per Taxi oder mit der 24 Stunden täglich fahrenden AOT Limousine, doch auch die Anbindung an die verschiedenen Zuglinien ist sehr gut. So an die Suvarnabhumi Airport City Line (SA City Line) mit Stationen in Rajprarop, Makkasan, Ramkhamhaeng, Hua Mark, Thab Chang und Lad Krabang täglich zwischen 6.00 Uhr morgens und Mitternacht, an die Suvarnabhumi Airport Express Line (SA Express) zwischen den beiden Terminals Makkasan und Suvarnabhumi während der gleichen Zeitspanne und an die New Suvarnabhumi Airport Express Line (New SA Express) zwischen Phayathai und Suvarnabhumi.

Darüber hinaus gibt es auch die Station Hua Takhe der State Railway of Thailand (SRT) auf der East Line von Downtown Bangkok zum Don Mueang Airport, Anschlüsse bestehen auch an den BTS Skytrain (Phaya Thai) sowie den MRT Metropolitan Rapid Transit (Phetchaburi). Eine kostenlose Expressbuslinie zwischen beiden Flughäfen und 5.00 Uhr morgens und Mitternacht existiert ebenfalls, auch die City-Buslinien 554, 555 und 558 verbinden Bangkok und Umgebung mit dem Suvarnabhumi.

Flughafen Bangkok