Thai Airways

Die staatliche Fluggesellschaft Thailands die Thai Airways International mit Sitz in Bangkok

Thai Airways International entstammt einer Kooperation mit der skandinavischen SAS Fluggesellschaft. SAS hatte die kleine thailändische Airline am Ende der 1950er Jahre effektiv unterstützt, sodass die bis dahin lediglich innländisch operierende TAC 1960 die ersten Fluglinien zu neun asiatischen Destinationen realisieren konnte.

thaiSeit 1973 fliegt die TAC-Nachfolgegesellschaft Thai Airways (THAI) auch nach Frankfurt/Main und München. Die Aktiengesellschaft beschäftigt weltweit etwa 26 000 Mitarbeiter. Jährlich befördert sie etwa 18 Millionen Fluggäste. Das Unternehmen erzielte 2012 einen Gesamtumsatz von 6,18 Milliarden USD.

Service und Flotte

Den Passagieren stehen drei Serviceklassen zur Verfügung: Die Economy Class, die Royal First Class und die Business Royal Silk Class. Die Flugzeugflotte umfasst gegenwärtig 99 Flugzeuge, 40 weitere hochmoderne Maschinen sind geordert. Demzufolge befindet sich die thailändische Fluggesellschaft in einem bedeutendem Expansionsprogramm zur innovativen Optimierung und zur Verbesserung des Serviceangebots.

Heimat und Drehkreuz

Neben Phuket, Hat Yai und Chiang Mai befindet sich das Hauptdrehkreuz von Thai Airways in Bangkok. Der 2006 etwa 30 Kilometer östlich von Bangkok City eröffnete neue Suvarnabhumi International Airport entstand auf der Basis einer 320-Millionen-Euro-Investition der Thai Airways Company. Der Flughafen Bangkok ist heute einer der größten und modernsten Flughäfen Asiens. Mit mehr als 42 Millionen Passagieren jährlich gilt der Bangkok Airport als neoterisches Drehkreuz internationaler und innerthailändischer Flüge. Auf mehr als 5 000 Quadratmetern Fläche bietet Bangkok Airport zahlreiche besonders exklusive Lounges, ein großzügiges „Royal Spa“, Businesscenter mit Konferenzräumen, Shops und Restaurants.

thaiFlugpläne der Thai

Vom Flughafen Bangkok aus verkehren 21 Nonstop-Flüge wöchentlich zwischen Deutschland und Bangkok. Im Anschluss existieren optimale Anschlussverbindungen nach Asien, Indochina sowie nach Neuseeland und Australien. In jeweils etwa 11 Stunden fliegt die thailändische Fluggesellschaft täglich nach München und zweimal am Tag nach Frankfurt/Main.

Allianzen und Kooperationen der Thai

THAI ist eines der Gründungsmitglieder der Star Alliance. Der renommierte internationale Fluglinienverband umfasst gegenwärtig 28 Mitglieder. Ziele dieser Allianz sind unter anderen die Abstimmung der Flugpläne, die Angleichung von Qualitätsstandards, die Schaffung kompatibler Gemeinschaftsangebote für Vielflieger, Flottenleasing sowie die Angleichung von Streckenrechten. Auf dieser Basis können unter dem Dach der Star Alliance täglich fast 22 000 Flüge mit etwa 728 Millionen Fluggästen realisiert werden.

Alle Mitglieder der Luftfahrtallianz verfügen über eine Flotte von mehr als 4 700 Flugzeugen. Darüber hinaus effektiviert ein Codeshare-Arrangemet zwischen Lufthansa und Thai Airways gemeinsame Verbindungen zwischen Thailand und Deutschland sowie inländische Flüge. Mit der Verknüpfung von Vielfliegerprogrammen und mit der Abstimmung der Flugpläne bringt das Code Sharing immense Vorteile für Dienstreisen und Reisen in den Urlaub. So kann der Kunde aktuell aus etwa 28 Verbindungen zwischen München oder Frankfurt nach Bangkok auswählen, die von Thai Airways und Lufthansa offeriert werden.

thaiWeil Kooperationen den internationalen Flugverkehr optimieren, arbeitet THAI auch eng mit Japan Airlines, El Al Israel Airlines, Emirates und Malaysian Airlines zusammen. Unter dem Vielfliegerprogramm Royal Orchid Plus sind gegenwärtig fast zwei Millionen Mitglieder in 200 Ländern verbunden.

Royal Orchid Holidays ist das Programm für Reisen in den Urlaub. Unter den angebotenen Kategorien „Asia Pacific“, „Discover Thailand“, „Worldwide Stopovers“, „Fly-Drive Thailand“ und „Golf in Thailand“ bietet das umfangreichste südostasiatische Programm für Reisen in den Urlaub ausgewählte Touren zu 106 Destinationen in 36 Ländern.

Catering, Wartung, Post und Cargo

Die Thai Airline ist der gegenwärtig größte kommerzielle Caterer: Täglich werden mehr als 65 000 hochwertige Mahlzeiten für die Bordverpflegung hergestellt, sowohl für den eigenen Bedarf als auch für etwa 50 andere Fluggesellschaften. Produktionsstandort ist eine neue, hochmoderne Cateringanlage am Suvarnabhumi Airport Bangkok, in die THAI mehr als 83 Millionen Euro investierte. 4 500 Techniker und Ingenieure halten die Flugzeugflotte instand.

Wichtig sind fünf neue Hangars für Riesenmaschinen wie den Airbus A380. Mit 40,5 Prozent Marktanteilen wickelt THAI Services für Post und Cargo von 48 Airlines und mehr als 53 000 Flügen im Jahr ab.

Alle diese Leistungen stellen die Servicepotenzen und die wirtschaftliche Kraft der thailändischen Fluggesellschaft unter dem Orchideen-Logo eindrucksvoll dar.

Erlebe mit Kombireisen Thailand