inselhüpfen reiseangebote

Inselhüpfen im Golf von Thailand

Hinsichtlich der individuell wählbaren Länge der Aufenthaltsdauer auf den drei zu besuchenden Inseln ist es sicher von Vorteil, einiges über sie bereits im Vorfeld der als „Inselhüpfen Thailand" titulierten Urlaubsreise zu erfahren. Inselhüpfen im Golf von Thailand mit Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao - Inselhopping günstig gebucht beim Thailand Spezialisten.

bangkokAusgangspunkt und auch Ziel für das Inselhopping im Golf von Thailand ist die Landeshauptstadt Bangkok. Während der gewählten Aufenthaltsdauer sollte unbedingt ein Besuch im historischen Zentrum der Stadt am Ufer des Chao Phraya eingeplant werden.

Hier können neben dem Asiatique Market und dem riesigen Gebäudekomplex des alten Königspalastes die zwei bedeutendsten der annähernd 400 Tempelanlagen von Bangkok besucht und dabei die im ganzen Land verehrte Statue des Smaragd-Buddha bewundert werden.

Das Inselhüpfen Thailand selbst beginnt mit einem etwa 70-minütigen Flug mit einer Maschine der Bangkok Airways auf Thailands drittgrößte Insel Koh Samui.

Sie bildet mit zahlreichen weiteren Inseln unterschiedlicher Größe den Samui-Archipel, der etwa 40 bis 100 Kilometer von der Ostküste der Malaiischen Halbinsel entfernt im Golf von Thailand liegt. Wie seine Hauptinsel Samui besitzen auch die beim Inselhüpfen Thailand besuchten weiteren Inseln Phangan und Tao ein feuchtwarmes, tropisches Klima. Ganzjährige Tagesmitteltemperaturen von etwa 30°C, ähnlich hohe Wassertemperaturen, ausgiebige Niederschläge und eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit sind ihre klimatischen Kennzeichen. Relativ trocken bleibt es von Januar bis März.

Auf der Trauminsel Koh Samui

Wohl kaum ein Urlauber, der das Inselhüpfen Thailand zur Gestaltung seines Urlaubs gewählt hat, wird darüber erstaunt sein, dass die meisten der angebotenen Urlaubsaktivitäten am Strand oder im und auf dem Wasser stattfinden. Koh Samui bietet dafür eine Vielzahl herrlicher Strände.

koh samuiEiner der populärsten ist der rund sechs Kilometer lange, an der Ostküste gelegene Chaweng Beach. Neben einem flach ins Meer abfallenden Sandstrand, Ausleihstationen für Surfbretter und Jetskis sowie Tauchschulen befindet sich in unmittelbarer Strandnähe eine vorbildliche Infrastruktur mit Geschäften, Restaurants und Internetcafés.

Daneben laden zahlreiche Diskos, Clubs und Bars zu einem abwechslungsreichen Nachtleben ein. Nahezu ebenbürtig zeigt sich der weiter südlich liegende Lamai Beach. Familienurlauber finden ideale Bedingungen am Big Buddha Beach oder an dem an der Westküste gelegenen, ruhigen Lipa Noi Beach.

An beliebten Ausflugszielen hält Samui seinen zwölf Meter hohen Big Buddha an seiner Nordostspitze und mit dem Wat Plai Leam eine erst in neuerer Zeit errichtete Tempelanlage bereit. Außerdem warten eine Schlangenfarm und ein Schmetterlingsgarten sowie der per Elefantenritt erreichbare Wasserfall Na Muang im Inneren der Insel auf interessierte Besucher.

Full Moon Partys auf Koh Phangan

koh phanganNächste Station des Inselhopping ist das nur einige Kilometer nordwärts gelegen Koh Phangan. Die ein recht unwegsames Inselinneres und eine teilweise schwierig zu erreichende Ostküste mit wenig besuchten Buchten und Stränden aufweisende Insel ist vor allem durch ihre Full Moon Partys bekannt geworden.

Vor allem junge Urlauber finden sich in den Nächten vor und nach einem Vollmond an den Stränden im Südbereich von Koh Phangan ein, um hier bis zum Sonnenaufgang mit Freunden oder Urlaubsbekanntschaften zu feiern. Wie hier sind auch die Strände an der Westküste besonders feinsandig und oft von Palmen und urwaldähnlichen Waldstreifen gesäumt.

Naturliebhabern kann auch ein Ausflug ins Inselinnere empfohlen werden, um von dem 627 Meter hohen Kao Ra den Rundblick über die grüne Insel zu genießen.

Die Schildkröteninsel Koh Tao

Weiter führt das Inselhüpfen Thailand auf eine Insel mit grünen Palmen und schneeweißen Stränden, die ihren Namen nach den früher vor ihrer Küste anzutreffenden Meeresschildkröten erhielt. Denn Koh Tao bedeutet nichts anderes als Schildkröteninsel.

Heute ist Koh Tao vor allem als Tauch- und Schnorchelinsel bekannt und bietet so die wunderbare Gelegenheit, sich unter Papageienfischen, Nemos und Seepferdchen zu tummeln. Wer des Tauchens nicht mächtig ist, kann zumindest nach einem kurzen Einführungstauchgang in Begleitung erfahrener Tauchlehrer in die farbenprächtige Unterwasserwelt eintauchen.

Wessen Zeit es erlaubt, der kann mit einem Longtailboot die nur wenige Minuten dauernde Überfahrt zur Nachbarinsel Nang Yuan in Angriff nehmen. Schließlich geht es per Fähre zurück auf die Insel Samui, von wo aus es mit der Bangkok Airways zurück nach Bangkok geht. Inselhüpfen im Golf von Thailand mit Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao - Inselhopping günstig gebucht beim Thailand Spezialisten.

inselhüpfen reiseangebote

 

 

 

Erlebe mit Kombireisen Inselhüpfen in Thailand


.

 

.

 

.

 

AGB / Impressum

AGB

Impressum

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf