koh samui angebote

Beste Reisezeit Koh Samui

Klima und Wetter auf Koh Samui

Die meisten der das Klima und Wetter auf Koh Samui bestimmenden Parameter, wie die durchschnittlichen Tageshöchst- und Tagestiefsttemperaturen, die Luftfeuchtigkeit sowie die vor der Küste zu verzeichnenden Wassertemperaturen verhalten sich über Jahre hinweg recht konstant. Dagegen ist die durch Häufigkeit und Intensität der Niederschläge beeinflusste Regenzeit ein eher schwer einzuschätzender Faktor, der auch noch durch zeitweise auftretende starke Monsunwinde beeinflusst wird.

So ist auch eine Angabe der Kategorie „beste Reisezeit" für Koh Samui insofern nicht einfach beziehungsweise verlässlich, da sich das Klima auf den einzelnen Inseln von Thailand in den einzelnen Jahren recht unterschiedlich und wechselnd zeigen kann. An die Betrachtung des Klimas im südthailändischen Raum sollte man daher recht pragmatisch herangehen und über die einigermaßen als sicher und konstant auftretenden Erscheinungen des Wetters zu einer von persönlichen Ansprüchen geprägten Einschätzung für die beste Reisezeit kommen.

Generell gilt, dass die nur leicht variierenden Temperaturen einen ganzjährigen Badeurlaub gestatten. Dabei reicht eine etwas kühlere Periode des Wetters mit Lufttemperaturen zwischen 26°C und 28°C von Dezember bis März. In dieser Zeit sind allerdings die meisten Sonnenstunden pro Tag zu verzeichnen. Etwa gleiche Temperaturen weist dann auch das Wasser auf.

Bei einer durchgehend hohen Luftfeuchtigkeit wird es dann bis in dem September hinein noch etwas wärmer, wobei die Maximaltemperaturen meist weit über 30°C betragen können. Allerdings erscheint diese nach mitteleuropäischen Maßstäben recht hohe Lufttemperatur durch die meist wehenden leichten kühlende Seebrisen recht erträglich.

Zwischen Ende September und Anfang Dezember macht sich dann die auf Koh Samui auftretende Regenzeit bemerkbar, die bei etwas kühleren Temperaturen von kurzen aber heftigen Regenschauern bis zu länger anhaltenden starken Monsunregenfällen geprägt sein kann. Auch in dieser Zeit sinkt die Wassertemperatur kaum ab.

Hinsichtlich des Regens ist anzumerken, dass sogenannte Regentage auch in den heißesten Monaten von Mai bis September recht häufig registriert werden, jedoch bedeutet dies in der Regel lediglich einige kurze Regenschauer in den Nachmittagsstunden, die meist sofort von einem strahlend blauen Himmel wieder abgelöst werden.

Diese Betrachtung zeigt, dass das Klima in Thailand und dabei besonders in Südthailand hinsichtlich der Temperaturen und Sonnenstunden bei Weitem keine so ausgeprägten Unterschiede zeigt, wie sie in Europa zu verzeichnen sind. So bleibt unter Beachtung des auf Koh Samui anzutreffenden eigenen tropischen Mikroklimas folgendes Fazit übrig:

Prinzipiell gestattet das auf der Insel anzutreffende Wetter, das ganze Jahr über einen Badeurlaub auf Koh Samui anzutreten. Wer dabei die etwas kühleren Temperaturen bevorzugt, der sollte die Monate von Dezember bis März zur besten Reisezeit machen. Wer dagegen mehr das heiße Wetter liebt, der sollte seine Reise in das südliche Thailand eher in den Monaten zwischen Mai und September antreten. Zu meiden wäre somit vor allem der Oktober und November, in denen sich in der Regel die Regenzeit am ausgeprägtesten zeigt und die meisten Niederschläge auftreten. Diese können durchaus zur Überflutung einiger Straßen und Strandabschnitte oder zur Beeinträchtigung des Fährbetriebs führen. Klima und Wetter Informationen für Koh Samui, beste Reisezeit und Regenzeit - Koh Samui Reisen günstig gebucht bei Asien Spezialisten.

 


koh samui angebote

Beste Reisezeit für Koh Samui

Infos Koh Samui

Hauptstadt von Koh Samui

Sehenswürdigkeiten

Beste Reisezeit Koh Samui

Fährverbindungen

AGB / Impressum

AGB

Impressum

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf