Tempel - Wat

Tempel - auf thailändisch Wat - Informationen und eine Zusammenstellung der wichtigsten buddhistischen Tempelanlagen in Thailand. Das wunderschöne Urlaubsland Thailand lockt Touristen aus aller Welt, Südostasien von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Auf Thailand Reisen kann man einerseits einen tollen Badeurlaub genießen, andererseits lockt eine uralte, fremdländische Kultur. Auf Thailand Reisen begibt sich der Tourist in die faszinierende Welt der buddhistischen Tempel, die es überall im Land gibt. Tempel heißt in der thailändischen Sprache Wat.

Hauptstadt Bangkok

ayutthayaAuch die Hauptstadt des Landes Bangkok kann einige dieser uralten Tempel vorweisen. Der berühmteste Tempel der Metropole Bangkok ist der Wat Phra Kaeo, was auf Deutsch so viel bedeutet wie Tempel des Buddhas aus Smaragd.

Diese Gebetsstätte gehört zu den bedeutendsten und meistbesuchten Tempelanlagen in ganz Thailand, allerdings stammt der Smaragd-Buddha ursprünglich aus einem Wat in Chiang Rai. Doch das ist nicht der einzige Wat der Hauptstadt, sondern innerhalb des Stadtgebietes gibt es unzählige Gebetshäuser und Gebetsstätten.

Die thailändische Bevölkerung gehört zum überwiegenden Teil dem buddhistischen Glauben an und sie übt diesen Glauben auch sehr aktiv aus.

Chiang Mai

Im Norden des Landes liegt die Provinz Chiang Mai mit deren gleichnamiger Provinzhauptstadt. Über zweihundert buddhistische Tempel hat die Rose des Nordens, wie man Chiang Mai auch nennt, zu bieten. Viele davon liegen innerhalb der alten Stadtmauern, deren Reste ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören.

big buddhaDie berühmtesten unter den zahlreichen Tempeln sind der Wat Chiang Man mit dem kristallenen Buddha und der Wat Phra That Doi Sutheb, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Auch der Wat Chedi Luang ist ein beliebtes Ausflugs- und Gebetsziel.

Der Begriff Chedi bezeichnet die Stupa eines Wats, die sehr oft vergoldet ist. Die Stadt ist nicht nur für ihre Tempel, sondern auch für großartiges Kunsthandwerk und für ihren einzigartigen Nachtbasar bekannt.

Der Thailand Urlaub führt auch sehr oft noch weiter nördlich ans Goldene Dreieck, wie man die Region zwischen Thailand, Myanmar, Vietnam und Laos nennt. Die Stadt Chiang Rai gibt es schon seit ungefähr neunhundert Jahren.

Dort befindet sich nicht nur die Statue des Gründers der Stadt, des Königs Mangrai, sondern es gibt auch eine ganze Reihe von buddhistischen Wats zu bestaunen. Dazu gehört der moderne Wat Rong Kung wie auch der Wat Phra That Doi Chom Tong, der als Gründungsort der Stadt gilt.

Der Thailand Urlaub führt den Kulturinteressierten vielleicht nun weiter nach Süden in die alte Königsstadt Ayutthaya. Diese Stadt war lange Zeit über die Metropole und das Handelszentrum des alten Reiches Siam. Dort gab es seit dem sechzehnten Jahrhundert n. Chr. einen eigenen Bezirk, in dem die meist europäischen Ausländer wohnten.

Zu besichtigen gibt es in Ayutthaya den Chandra-Kasem-Palast, der im sechzehnten Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde. Daneben gibt es auch hier zahlreiche Wats und Tempel zu erkunden.

Ayutthaya und Kanchanaburi

wat arumWeiter westlich Ayutthayas liegt mit der Stadt Kanchanaburi ein weiteres, touristisches Ziel Thailands. In Kanchanaburi, das Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist, findet man die weltberühmte River-Kwai Brücke, welche japanische Truppen während des Zweiten Weltkrieges von Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen erbauen ließen.

Der gleichnamige, britisch-amerikanische Film "Die Brücke am Kwai" aus dem Jahr 1957 rührte Millionen von Kinobesuchern zu Tränen, aber er sorgte auch aufgrund seiner Machart für sehr kontroverse Diskussionen.

Der mit vielen Oscars ausgezeichnete Film gehört zu den Klassikern der internationalen Filmgeschichte. Neben dieser berühmten Brücke gibt es in der Stadt auch alte Klöster wie den Tempel Pa Luangta Bua mit seinen lebenden Tigern und Tham Kao Pun, das Höhlenwat, zu besichtigen.

Tempel - auf thailändisch Wat - Informationen und eine Zusammenstellung der wichtigsten buddhistischen Tempelanlagen in Thailand. Wer Thailand auf einen Badeurlaub reduziert, der kennt dieses Land nicht oder er hat es niemals verstanden. Thailand ist viel mehr und wer immer sich für Kultur, andere Religionen und geheimnisvolle Mythen interessiert, sollte dort unbedingt seinen nächsten Urlaub verbringen.

Erlebe mit Kombireisen Thailand

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf